01

--


02

--

Günstiger ist's nirgendwo, denn direkt bei uns sparen Sie sich alle Provisionen und Nebengebühren der Buchungsportale. Wir reservieren garantiert das schönste verfügbare Zimmer in Ihrer gewünschten Kategorie für Sie.

Regionale Tipps & Empfehlungen

In Reichenau kann man ganz wunderbar Ruhe geben oder dem aufgeweckten Entdeckergeist folgen.

Man muss ja nicht gleich alles auf einmal sehen. Aber zwischen dem Seele-baumeln-Lassen ein wenig durch die Gegend zu streifen, ist einfach herrlich. Erfüllungsauftrag gibt es ohnehin keinen und so können sie ganz spontan überlegen, ob Sie sich wieder mal im Minigolf versuchen wollen, mit der historischen Schmalspurbahn durch die Gegend zuckeln oder geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen und ihrer flatterhaften Bewohner erkunden wollen.


Natürlich bietet der Marienhof für sich — von den gemütlichen Zimmern über Restaurant, Terrasse, Garten und Lounge bis zur Wellness-Landschaft — jede Menge Annehmlichkeiten, sodass man ihn tagelang gar nicht verlassen will. Ein bisschen schade wäre es aber doch, all die spannenden Dinge rund um uns herum nicht kennenzulernen.

 

Reichenau

Neben einer Reihe von Sehenswürdigkeiten hat das Marienhof Team für Sie einen bunten Mix aus lustigem Zeitvertreib, informativen, lehrreichen und unterhaltsamen Geschichten aus der Umgebung für sie zusammengestellt. Direkt in unserem Hotelgarten kann man sich im Bogenschießen versuchen. Wir organisieren auf Anfrage gern ein Training mit irischen Langbögen.

Zur Schlossgärtnerei Wartholz sind es nur 20 Minuten zu Fuß, hier warten ein Teil des Schlossgartens und ein kleines Café darauf, entdeckt zu werden. Spaziergänge entlang der urtümlichen Schwarza oder ein winterlicher Ausflug zum Reichenauer Advent sind Highlights in unserem lauschigen Kurort.

 

Payerbach

Unseren Nachbarort Payerbach erreicht man entlang der Schwarza zu Fuß in etwa 30 Minuten, mit dem Auto braucht man keine 5 Minuten. Ist das nicht die ideale Aufwärmdistanz für eine Runde Tennis oder Minigolf? In kurzer Ausflugsdistanz sind auch die folgenden Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu erreichen:

Ein kleiner, feiner Überblick über das Leben in Payerbach und im gesamten Schwarzatal zu Ende des 19. Jahrhunderts.

Mit der Höllentalbahn von Payerbach über Reichenau nach Hirschwang zuckeln. Sonntagsspaß von Mitte Juni bis Mitte Oktober für die ganze Familie!

www.lokalbahnen.at

(8 min Autofahrt)

Zum Ursprung des Wiener Hochquellwassers über das Historische und das Neue Museum sowie die Kaiserbrunnquelle spazieren. (Museumsshop!)

www.wien.gv.at

(8 min Autofahrt)

Österreichische Zeitgeschichte und regelmäßige Sonderausstellungen im ehemaligen Wohnhaus des Staatskanzlers Dr. Karl Renner.

www.rennermuseum.at

(15 min Autofahrt)

Durch Stollen und Gänge das Innere des ehemaligen Eisenstein-Bergwerks erkunden und mehr über die Mühen und Gefahren der Bergmänner und ihre Arbeit erfahren.

www.tourismus-payerbach.at

(15 min Autofahrt)

Die kleinste Brauerei Österreichs, die Brauerei Brettner, entführt Sie in die Welt des Biers. Kosten ist natürlich auch erlaubt! (Anmeldung)

www.brettner.at

(17 min Autofahrt)

Am malerischen Anwesen des Künstlerehepaars Seidl gibt in der Galerie Gasteil und auch inder Landschaft jede Menge Kunst zu entdecken. Bio-Buffet aus eigenem Anbau und von kooperierenden Bauernhöfen.

www.gutgasteil.at

(20 min Autofahrt)

Die größte Tropfsteinhöhle Niederösterreichs beherbergt auch das wichtigste Fledermausquartier — ein echter Familientipp!

www.hermannshoehle.at

(25 min Autofahrt)

Im Naturpark Schwarzau wird mit dem Holzhackermuseum an den „Raxkönig“ und Georg Hubmer erinnert, der den Holztransport in den Voralpen mit der Idee von Schwemmkanälen revolutionierte. Sterzessen wie die Holzknechte anno dazumal nach Voranmeldung.

www.noemuseen.at

(20 min Autofahrt)

Zwischen Halbhöhlen, Quellen und Wasserfällen am karstigen Falkenstein im Rax-Schneeberg-Gebiet wandern und Tiergehege, Teiche, selten Tier- und Pflanzenarten entdecken.

www.naturparke.at

(25 min Autofahrt)

Hier wartet der abenteuerliche Monsterroller auf Groß und Klein — für Kinder ab 8 Jahren geeignet.

www.bikeparksemmering.at

(25 min Autofahrt)

Industrie- und Stadtgeschichte und regelmäßige Sonderausstellungen geben Einblick in die Entwicklung am historischen „Ternitzer Grund“.

www.stahlstadtmuseum-ternitz.at

(25 min Autofahrt)

Wenn das Wetter wirklich mal gar nicht so gut ist, werden kleine und große Jungs und Mädchen hier total im Rennfieber sein.

www.hairslotrace.at

(2 min Fußweg)